Effizientere, anpassbare Kühltechnologie auf der Fakuma 2014

Ecodry system

Rheinfelden, Deutschland – 04. August 2014 – Als Besucher auf dem Frigel-Stand der diesjährigen Fakuma können Sie sich das weltweit effizienteste und nachhaltigste Prozesskühlungssystem für die Kunststoffverarbeitung aus der Nähe ansehen. Das System passt sich durch Weiterentwicklungen jetzt noch besser an die spezifischen Anforderungen der Kunststoffverarbeiter an.

Als Ausstellungsstück sehen sie Frigels Ecodry 3DK Closed-Loop Adiabatic Liquid Cooler, der bei verbesserter Kühlpräzision und niedrigerem Wartungsbedarf nachweislich Energie und Wasser spart. Im Vergleich mit einem Verdunstungskühlturm-System spart der Ecodry bis zu vier Millionen Liter Wasser im Jahr. Verglichen mit einem luftgekühlten zentralen Kaltwassersatz reduziert er den Energieverbrauch sogar um 95 %. Der Ecodry eliminiert zudem chemische Abfallprodukte und die Bedrohung durch Legionellen und andere durch Wasser übertragenen Krankheiten.

Die Experten von Frigel können bei der maßgeschneiderten Auslegung des Ecodry 3DK für die individuellen Prozesse und Anlagen jedes einzelnen Herstellers auf eine große Palette von Anpassungsoptionen zurückgreifen. Das zur Patentierung angemeldete Adiabatic Booster System beispielsweise ist für Betriebstemperaturen ausgelegt, die bei drastisch reduziertem Wasser- und Energieverbrauch fast denen konventioneller Verdunstungskühlturm-Systeme entsprechen.

Nähere Einzelheiten erhalten Sie von Markus Fischer, der die Frigel GmbH im Rahmen des Ausstellerforums vorstellt.

Die in Rheinfelden, Deutschland, ansässige Frigel GmbH bietet Herstellern in Deutschland, Österreich und der Schweiz Prozesskühltechnologie und die entsprechenden Kundendienstleistungen zur Prozessoptimierung und Stärkung der Nachhaltigkeit.

Besuchen Sie Stand A5 – 5108 und lernen Sie den Ecodry 3DK kennen, Frigels nächste Generation von Prozesskühlsystemen mit geschlossenem Kühlkreislauf.