Zentralvakuum-Anlagen

Zentralvakuum (erweitert)

Zur Versorgung von über 50 Saugförderern mit Saugluft. Verbrauchsabhängige Lufterzeugung für einen Material- verbrauch von über 6 to/h zur Folienextrusion.

Kompatibel mit vorhandenen Saugfördersystemen / -geräten jedweden Fabrikats.

Durch drastische Reduzierung der Energiekosten und des Wartungsaufwands ist eine Amortisation innerhalb von zwei Jahren möglich.

Die Praxis bestätigt die höhere Produktionssicherheit gegenüber Einzelgebläsen.

Aufstellung der Anlage ausserhalb der eigentlichen Produktion möglich, je nach Bedarf.

Saugförderung

Im Produktionsbereich der Kunststoffverarbeiter haben sich Saugförderanlagen für den Transport des Granulats zur Verarbeitungsmaschine weitgehend durchgesetzt.
Mit dem Einsatz einer Zentralvakuumanlage lässt sich die Rentabilität dieser Anlagen deutlich verbessern.

Wirtschaftlichkeit

Eine konstante Unterdruckregelung bewirkt automatisch die bedarfsgerechte Anpassung der Förderluftmenge durch Drehzahlregelung und Zu- und Abschalten von Gebläsen. Diese Betriebsart reduziert die installierte Leistung und die Energiekosten drastisch.
Der Wartungsaufwand ist deutlich geringer als beim Einsatz von Einzelgebläsen. Außerdem bietet sich die Möglichkeit der zentralen Wärmenutzung aus der Gebläseabluft.

Betriebssicherheit

Ein typisches Merkmal unserer Technik ist der Parallelbetrieb im gesamten Saugsystem, ohne Einschränkung. Produktionsausfälle werden durch ein rollierendes Stand-by-Gebläse ausgeschlossen.

Saubere Lösung

Durch die abseitige Anordnung der Zentralvakuumanlage mit Wälzkolbengebläsen entsteht keine Belastung an Arbeitsplätzen, weder durch Lärm noch durch staub- oder ölhaltige Abluft. Zudem reduziert der Zentralfilter mit Staubsammeltopf die Staubbelastung des Produktionsbereichs maßgeblich.

Leistungen

  • Ausführliche Planung
  • Komplette Lieferung & Installation
  • Inbetriebnahme
  • Turnusmäßige Wartung
  • Komplette Förderanlage, inkl. Montage